Suche schließen

Demonstrationsbetriebe

MuD-Demonstrationsbetrieb: Albrecht Brandes

Einsatz von Automatisierungstechniken zur Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Ferkelaufzucht und Schweinemast

Betriebsspiegel

Dr. Albrecht Brandes, Bad Münder/OT Flegessen

  • Arbeitskräfte: 1 Betriebsleiter, 1 Fremdarbeitskraft, 2 Azubis
  • Flächen: 172 ha landwirtschaftliche Nutzfläche; davon 170 ha Acker
  • Viehbesatz: 170 Sauen, geschlossenes System, 1.600 Mastplätze

Der Demonstrationsbetrieb

Seit 2015 ITW Ferkelaufzucht

Seit 2016 ITW Mast

Seit 2016 ELER Tierwohl Ringelschwanzprojekt Mast

Seit 2017 ELER Tierwohl Ringelschwanzprojekt Ferkelaufzucht

MuD-Demonstrationsbetrieb ab 2018

Teilnahme an den MuD-Projekten mit Ferkelaufzucht und Schweinemast

MuD-Maßnahmen für mehr Tierwohl

  • Ganzheitliche Betrachtung von der Sau über das Ferkel bis zur Schlachtreife
  • Überarbeitung des Fütterungskonzeptes
  • Auswahl eines attraktiven Raufutters
  • Verbesserung der Raufuttervorlage
  • Buchtenstrukturierung
  • Einsatz von Gesteinsmehl

Motivation

"Den aktuellen, gesellschaftlichen Mainstream nach mehr Tierwohl aufgreifen und für die Praxis taugliche und von der Gesellschaft akzeptierte Haltungsformen erarbeiten."

Bildergalerie der Maßnahmen

Ringelschwanz eines Ferkels - Quelle: BLE (öffnet das Bild in einer Lightbox)
Ringelschwanz eines Ferkels - Quelle: BLE
Ferkel in der Aufzucht - Quelle: BLE (öffnet das Bild in einer Lightbox)
Ferkel in der Aufzucht - Quelle: BLE
Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild