Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Müller-Braune GbR

MuD-Demonstrationsbetrieb: Müller-Braune GbR

Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Haltung unkupierter Legehennen unter Berücksichtigung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus unter Einsatz von Automatisierungstechnik

Betriebsspiegel

Müller-Braune GbR, Korbach

  • Arbeitskräfte: 4,3 (Betriebsleiter, Vater, mehrere Mitarbeiter zur Tierbetreuung und zum Eiersortieren)
  • Flächen: 45 ha landwirtschaftliche Nutzfläche; davon 34 ha Acker, 11 ha Forst
  • Viehbesatz: 12.000 Legehennen
  • Biologisch wirtschaftender Betrieb

Der Demonstrationsbetrieb

Biolandbetrieb

Der Betrieb ist 2017 in die Legehennenhaltung eingestiegen.

Der Bau eines weiteren Stalles in den nächsten Jahren ist angedacht.

Film HR: "Bauer Björns Traum vom von den Biohennen"

Film HBV zur Biolegehennenhaltung

MuD-Demonstrationsbetrieb von 2018 bis 2020

Teilnahme an den MuD mit dem Betriebszweig Legehennenhaltung.

MuD-Maßnahmen für mehr Tierwohl

  • Angebot von Picksteinen
  • Angebot von Beschäftigungsmaterial wie Stroh, Dinkelspelzbriketts mit Weizenkörnern, Cumbasil, Luzerne (teilweise noch in Planung)
  • Stallschlepper zur Verbesserung des Einstreumanagements (geplant)
  • Verbessertes Controlling durch regelmäßiges Wiegen von Einzeltieren (geplant)
  • Anbau von Aufstiegshilfen (geplant)
  • Optimierung der Auslaufgestaltung (geplant)
  • Automatische Beschäftigungsanlage (geplant)

Motivation

  • Verbesserung des Tierwohls auf dem Betrieb
  • Austausch von Informationen mit den anderen Teilnehmern
  • Aufklärung der Bevölkerung über die Legehennenhaltung

"Ich möchte Informationen weitergeben und neue aufsaugen."