Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Geflügelhof Teichweiden

MuD-Demonstrationsbetrieb: Geflügelhof Teichweiden

Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Haltung unkupierter Legehennen unter Berücksichtigung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus unter Einsatz von Automatisierungstechnik

Betriebsspiegel

Geflügelhof Teichweiden, Uhlstädt-Kirchhasel

  • Arbeitskräfte: 18 AK Flächen: 14 ha landwirtschaftliche Nutzfläche; davon 0 ha Acker, 0 ha Forst
  • Viehbesatz: 60.000 Legehennen, davon 33.000 in Freiland
  • Konventionell wirtschaftender Betrieb

Der Demonstrationsbetrieb

Der Betrieb sammelt seit 2015 Erfahrungen mit unkupierten Tieren.

Vorher Teilnahme an einer MuD Beratungsinitative

MuD-Demonstrationsbetrieb von 2018 bis 2020

Teilnahme an den MuD mit dem Betriebszweig Legehennenhaltung

MuD-Maßnahmen für mehr Tierwohl

  • Einsatz von unterschiedlichem Beschäftigungsmaterial (Luzerneheu, Sandbäder)
  • Einbau eines Zudosierers
  • Reduzierung der Besatzdichte
  • Umbau einer Volierenanlage
  • Verbesserung der Beleuchtung
  • Optimierung der Tierkontrolle
  • Einsatz von Aufstiegshilfen
  • Tränke und Sandbäder im Außenklimabereich (geplant)
  • Optimierung des Auslaufmanagements (geplant)
  • Automatische Beschäftigungsanlage (geplant)

Motivation

"Ich freue mich, dass jetzt endlich auf das Huhn geschaut wird und nicht mehr nur auf das Ei."