Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Olaf Brendebach

MuD-Demonstrationsbetrieb: Olaf Brendebach

Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Aufzucht unkupierter Legehennen unter Berücksichtigung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus unter Einsatz von Automatisierungstechnik

Betriebsspiegel

Olaf Brendebach, Steinhagen

  • Arbeitskräfte: 1
  • Flächen: 40 ha landwirtschaftliche Nutzfläche; davon 30 ha Acker,10 ha Grünland
  • Viehbesatz: 32.000 Junghennen, Mutterkuhherde und 4 Pensionspferde
  • Konventionell wirtschaftender Betrieb

Der Demonstrationsbetrieb

Lohnaufzucht für die Geflügelvermehrung Friedrichsruh GmbH & Co.KG

Sein Vater hat Hähnchen gemästet

MuD-Demonstrationsbetrieb von 2018 bis 2020

Teilnahme an den MuD mit dem Betriebszweig Junghennenaufzucht.

MuD-Maßnahmen für mehr Tierwohl

  • Einsatz von zusätzlichem Beschäftigungsmaterial (Picksteinen, Luzerneheu, Sandbäder)
  • Reduzierung der Besatzdichte
  • Einsatz von Aufstiegshilfen
  • Optimierung der Tierkontrolle
  • Installation eines Radios

Motivation

"Ich erhoffe mir durch das Projekt Öffentlichkeitsarbeit, da der Endkunde wenig weiß."

"Ein Leben ohne Hühner ist möglich, aber sinnlos."