Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Thomas Rose

MuD-Demonstrationsbetrieb: Thomas Rose

Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Haltung unkupierter Legehennen unter Berücksichtigung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus unter Einsatz von Automatisierungstechnik

Betriebsspiegel

Thomas und Cordula Rose, Zierenberg-Oberelsungen

  • Arbeitskräfte: 2
  • Fläche: 250 ha landwirtschaftliche Nutzfläche, davon 220 ha Acker, 0 ha Forst
  • Viehbesatz: 7.500 Legehennen in Freilandhaltung, 120 Mastschweineplätze mit Metzgervermarktung
  • Konventionell wirtschaftender Betrieb

Der Demonstrationsbetrieb

2013 wurde der Betrieb umstrukturiert. Der Betrieb hat die Sauen- und Milchviehhaltung aufgegeben. In 2015 erfolgte der Neubau des Legehennenstalls.

Arbeitserledigung ausschließlich über Familienarbeitskräfte

MuD-Demonstrationsbetrieb von 2018 bis 2020

Teilnahme an den MuD mit dem Betriebszweig Legehennenhaltung

MuD-Maßnahmen für mehr Tierwohl

  • Umbau und Optimierung der Lüftungsanlage auf Gleichdrucklüftung mit geregelter Zuluft
  • zusätzlich Wickelfolie am Außenklimabereich zur Verdunklung
  • Komponentenzudosiere für pulverförmige Futtermittel
  • Einbau einer Futterbefeuchtung
  • verbesserte Futterrezeptur
  • Vorlage verschiedener Beschäftigungsmaterialien (Picksteine, Luzerneheu)
  • Vorlage von Cumbasil als Staubbad und Milbenbekämpfung
  • tgl. Erfassung der Tiergewichte mit autom. Tierwaage

Motivation

"Ich erhoffe mir, dass im Netzwerk jeder von jedem profitieren kan